SNöRPIS

Homepage

Willkommen auf der Erde mein Sohn

 

 

                        ERIK BEYER


Sind so kleine Hände, winzige Finger dran. Darf man nie drauf schlagen, sie zerbrechen dann.
Sind so kleine Füße mit so kleinen Zeh'n, darf man nie drauf treten, könn' sie sonst nicht geh'n.
Sind so kleine Ohren, scharf, und ihr erlaubt: Darf man nie zerbrüllen, werden davon taub.
Sind so kleine Münder, sprechen alles aus. Darf man nie verbieten, kommt sonst nichts mehr raus.
Sind so kleine Augen, die noch alles seh'n. Darf man nie verbinden, könn' sie nichts versteh'n.
Sind so kleine Seelen, offen und ganz frei. Darf man niemals quälen, geh'n kaputt dabei.
Ist so'n kleines Rückgrad, sieht man fast noch nicht. Darf man niemals beugen, weil es sonst zerbricht.
Gerade klare Menschen wär'n ein schönes Ziel, Leute ohne Rückgrad hab', wir schon zuviel.

                                             

                                             

  meine hebamme sabine und mein bauch im 8.monat         

Vier Füße - groß bis mittelklein

gingen lange zeit allein

 

Von nun an gehen schritt für schritt

Zwei winzig kleine füße mit

   

schwanger in dierhagen ------ mit nem "wattwurm" auf dem bauch (ähnlich knacker) :))))))

 

                 

im ca. 9: monat --- langsam wirds anstrengend :))))))

 

die universitätsfrauenklinik greifswald   30-08-2004

 ca. 5 minuten vorm kaiserschnitt

 

seelischer beistand : henri, robert mein bruder, meine mutti --

sie konnte den anblick nicht ertragen und hat abstand genommen

 

mit ihm hab ich es sogar in die zeitung geschafft

----- rekordbaby 2004 -----

      

da ich noch im OP war hat papa henri ihn zuerst gesehen --- ich kam erst 5 tage danach zu diesem erlebnis

   

gebutstag - erik kommt in die kinderklinik - mama gehts schlecht

 

5 tage später - erik ist in der frauenklinik

  57 cm / 5900g leicht :)

Name: Erik  
     
Geschlecht: männlich  
Herkunft: nordisch  
Bedeutung: "alleiniger Herrscher", "der allein Herrschende", dän. und schwed. Herkunft

 

        

 

    

        

 

                  

   

   

    

 

Keltische Sternzeichen

Magische Geburtstalismane wurden von den Kelten getragen, um das Schicksal zu beeinflussen und persönliche Charakterzüge auszuweisen, so wie wir heute auch unser eigenes Sternzeichen tragen. Ihr könnt Euren keltischen Geist befähigen, indem Ihr Euer eigenes Amulett tragt oder Ihr wählt ein anderes Zeichen, um diese Magie in Eurem Inneren heraufzubeschwören.

 

 
17. Aug. bis 08. Sept. - MOURIE
Der Baum der Heilung


Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!